Aus Erfahrungen und einer Idee entstand die BAFU

Die Bayerische Akademie für Unternehmensnachfolge, kurz BAFU, wurde 2020 von Lorenz Bieringer gegründet. Seit 2011 ist er Inhaber der Firma „LenzB“ und coacht Personen und Unternehmen in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung, individuelles Training sowie Teamcoaching.

In den vergangenen Jahren hat er zahlreiche Firmen in die nächste Generation geführt und gesehen, wo der Schuh drückt. Er weiß, wie schwierig es sein kann, die Nachfolge im eigenen Unternehmen zu regeln und wie wichtig dafür eine ganzheitliche Beratung ist.

Lorenz Bieringer Unternehmensberatung

Als Akademie beraten wir Unternehmen in allen finanziellen, organisatorischen, strukturellen und personellen Belangen  und können als Experten in Sachen M&A, Interimsmanagement und Nachfolgeregelung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Für die Akademie gibt es bereits hochkarätige Absichtserklärungen, wie z.B. der BayBG  (Bayerische Beteiligungsgesellschaft). Zudem sind Partner wie die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Kreitinger & Maierhofer, Stangl (Standorte München, Isen, Cham und Bad Kötzing) mit an Bord. Anfragen haben wir zudem von einigen Kreditinstituten und Technologieunternehmen und Marketinggesellschaften.

Ihr Lorenz Bieringer & Thomas Stangl

stangl_thomas

Was ist der Ansatz, also die Idee dahinter?

“Unsere Akademie versteht sich als Bildungs- und Beratungsplattform, die mehr als „nur den normalen“ Übergabeprozess abdeckt und begleitet.

Was sind die klassischen Hürden bei einer Unternehmensübergabe?

Die rechtzeitige und systematische Vorbereitung der Unternehmensnachfolge ist eine zentrale Herausforderung für jede Unternehmerin und jeden Unternehmer. Dennoch wird ihre Notwendigkeit häufig zu spät erkannt oder das Vorhaben immer wieder aufgeschoben.

Gründe dafür gibt es viele: Die eigene Nachfolge zu planen, ist per se ein eher unangenehmes Thema. Es steht kein geeigneter – oder zu viele potentielle – Nachfolger zur Verfügung. Der Wunsch-Nachfolger hat kein Interesse an einer Übernahme. Man traut es einem willigen Nachfolger aus der Familie weniger zu als der oder dem leitenden, verdienten Mitarbeiter. Oder aber das Unternehmen ist im gegenwärtigen Zustand nicht übergabefähig.

Zudem ist oftmals unklar, auf welche konkreten Beratungsdienstleistungen man während eines Übergabeprozesses zurückgreifen kann und sollte.

Mit der BAFU und der ihr angeschlossenen Beratungs- und Bildungsplattform haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der Sie und Ihr Unternehmen durch alle Phasen des Übergabeprozesses begleitet.

Bayerische Akademie für Unternehmensnachfolge

4 Phasen eines ganzheitlichen Nachfolgeprozesses

Jede ERFOLGSGESCHICHTE hat einen Anfang und einen Weg, den wir gemeinsam gehen.
Phase 1:Kontakt- und InformationsphaseDer Unternehmer stellt alle Informationen zur Vorbereitung der Nachfolgeregelung zusammen. Gleichzeitig sollte die Nachfolgefrage auch in der Familie thematisiert werden.
Phase 2:Nachfolgersuche und -auswahlIn dieser Phase wird der Nachfolger gesucht und gewählt. Diese Suche muss sich nicht zwangsläufig auf die Familie beschränken, auch verdiente Mitarbeiter kommen in Frage oder Kandidaten von außerhalb, also externe Lösungen. In jedem Fall muss das persönliche Profil des Nachfolgers definiert und damit die notwendige unternehmerische und fachliche Qualifikation festgelegt werden, aber auch die „Chemie“ zwischen Übergeber und Übernehmer muss stimmen. Außerdem gilt es, die Übernahmefähigkeit des Unternehmens zu prüfen und darauf aufbauend optimale Voraussetzungen für die Nachfolge im Unternehmen zu schaffen.
Phase3:Transaktions- und ÜbergabephaseDiese Phase umfasst alle rechtlich notwendigen Schritte für die Übergabe des Unternehmens. Ein „Letter of Intent“ (LOI), also eine Absichtserklärung, wird als Vorvereinbarung zur geplanten Unternehmensnachfolge abgeschlossen. In diesem gesicherten, vertraglichen Umfeld werden in beiderseitigem Einverständnis der zeitliche Rahmen sowie die Konditionen für die Übergabe und deren Umsetzung definiert.
Phase 4:Nachbetreuung und Nachfolger-CoachingIn dieser Phase ist der "Übernehmer" gefordert: Er muss sich mit dem übernommenen Unternehmen, seinen neuen Mitarbeitern, mit dem Markt, dem Wettbewerb und den Lieferanten auseinandersetzen. Für diese Anlaufzeit bietet die Akademie mit ihrem bayernweiten Netzwerk Coaching-Programme an, die dem Neu-Unternehmer bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgabe helfen – was auch dem Übergeber ein gutes Gefühl gibt.
Bafu_bl_ecke_w
Eventlocation und Seminar - Hof

DAS BIERINGER

„Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen.“

Wir bieten neben der Nachfolgeregelung auch Seminare und Coachings für operative Führung, Organisation, strategische Unternehmensleitung und Innovationsprozesse an.

In unseren Teambuildingveranstaltungen werden die Mitarbeiter mit dem „neuen Unternehmer“ zusammengeführt. Ziel ist es, von Anfang an eine stabile Vertrauensbasis zu schaffen und den Grundstein für einen offenen und respektvollen Umgang als Basis für gegenseitige Akzeptanz zu legen.